PREISRECHNER

KUNDENPORTAL

ZÄHLERSTÄNDE

Wert des Wassers

28. Jun 2021

Bewusster Leben

Reines und für den menschlichen Gebrauch geeignetes Trinkwasser ist keine Selbstverständlichkeit. In unserer Region wird mehr Grund- und Quellwasser entnommen, als sich neu bilden kann. Auch liegen wir innerhalb Deutschlands in einer der niederschlagsärmsten Regionen – der bemerkbare Klimawandel verstärkt diese Problematik.

Tendenziell sind sinkende Grundwasserspiegel über die letzten Jahre/Jahrzehnte in unserer Region zu beobachten. In Dürre- und Hitzeperioden stößt unsere Wasserversorgung an ihre Grenzen.

8 Tiefbrunnen versorgen Grünstadt und Teile der VG Leiningerland. Aktuell sind wir in der Planungsphase für einen neuen Tiefbrunnen, der als Ersatz für einen alten Tiefbrunnen dienen soll.

Eine zuverlässige 24/7-Trinkwasserversorgung, die den sehr strengen technischen und gesetzlichen Vorgaben entspricht, stellt keine Selbstverständlichkeit dar. Nicht nur, aber gerade in Dürre- und Hitzeperioden muss Trinkwasser als direktes Lebensmittel den Vorrang haben. Der Rasen im Garten darf auch mal braun werden, Auto waschen ist eh nicht erlaubt, Kinder-Pools und größere Pools müssen nicht täglich entleert und gefüllt werden. Man könnte diese Liste fortführen.

Die Gewohnheit und Selbstverständlichkeit getreu dem Motto „Wenn ich Wasser brauche, kommt`s ja aus dem Hahn“ muss sich grundlegend ändern. Die Sicherstellung der Trinkwasserversorgung nach aktuellen Standards wird in der Zukunft kein Selbstläufer. Der Wert des Wassers muss von allen Beteiligten, Politik und natürlich auch Verbrauchern stärker geschätzt werden und mehr in das Bewusstsein rücken.

Obwohl unser Grünstadter Wasser eine sehr gute Qualität hat, werden vom gesamten Tagesverbrauch tatsächlich nur 2 - 3 % zum Trinken benutzt.

Dabei ist Trinkwasser nicht nur strengeren hygienischen Vorschriften unterworfen sondern bietet auch enormes Sparpotential im Vergleich zu Mineralwasser! Für 1 Euro bekommen Sie im Supermarkt nur 2 - 5 Flaschen Mineralwasser – für das gleiche Geld aber rund 500 Liter hochwertiges Leitungswasser!

Wem pures Leitungswasser zu langweilig schmeckt, kann seine Getränke ganz einfach mit Obst, Sirup und einem Kohlensäuresprudler aufpeppen.