PREISRECHNER

KUNDENPORTAL

ZÄHLERSTÄNDE

Trinkwasserhygiene

08. Apr 2020

Leitungen regelmäßig spülen

Aufgrund der derzeitigen Lage kann es vorkommen, dass in einem Gebäude die Wasserversorgung nicht genutzt wird. Trotzdem sollten prinzipiell die Leitungen regelmäßig gespült werden, um die Trinkwasserqualität zu erhalten.

In normalen Betrieben sollte man alle 7 Tage den Wasserhahn aufdrehen. Bei Gebäuden mit erhöhten hygienischen Anforderungen (z. B. im Pflegebereich oder Unternehmen, die mit Lebensmitteln zu tun haben) sollte der Wasseraustausch spätestens na ch 3 Tagen erfolgen.

Bei der Wiederinbetriebnahme reicht es, alle Entnahmestellen vollständig zu öffnen und das Wasser bis zur Temperaturkonstanz (je nach Größe des Gebäudes und Länge der Leitungen bis zu ca. 5 min) abfließen zu lassen. Dazu einfach den Finger unter den Wasserstrahl halten, bis sich die Temperatur des kalten Trinkwassers nicht mehr verändert. Die Warmwasserleitungen sind ebenfalls gut durchzuspülen.

Bei einer vorübergehenden Stilllegung ist es übrigens besser, die Leitungen mit Trinkwasser befüllt zu belassen und die Absperrarmatur an der Wasserzähleranlage abzusperren.